DFB-Herren bleiben in Rio ohne Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Deutschland bleibt auch nach zwei Gruppenspielen im olympischen Fußballturnier der Herren ohne Sieg.

Die DFB-Elf muss sich gegen Südkorea mit einem 3:3 begnügen. Hwang (25.) bringt die Asiaten in Führung, ehe Gnabry (34.) und Selke (55.) die Partie drehen. Nach Toren von Son (57.) und Suk (87.) sehen die Koreaner schon wie die Sieger aus, ehe Gnabry mit seinem zweiten Treffer doch noch spät ausgleicht.

Zuvor fertigte Mexiko die Fidschi-Inseln mit 5:1 ab. Erick Gutiérrez erzielt vier Treffer.

In Gruppe C liegt Südkorea mit vier Punkten vor Mexiko (ebenfalls 4 Punkte) auf dem ersten Platz. Deutschland belegt mit zwei Zählern Rang drei, trifft im letzten Gruppenspiel aber auf die bislang punktlosen Fidschi-Inseln.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare