WWE: Titelmatch endet mit Schock

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die WWE sorgt einmal mehr für einen Schocker.

Bei RAW wird nach Finn Balors Schulterverletzung (keine Storyline) ein neuer Universal-Champion gekürt. Im "Fatal Four Way Elimination Match" zwischen Kevin Owens, Big Cass, Roman Reigns und Seth Rollins kommt es zu einem überraschenden Ende.

Triple H kehrt nach seiner Niederlage bei Wrestlemania zurück und verpasst Reigns seinen Finisher. Dann nimmt er sich auch noch Rollins vor und sorgt dafür, dass Owens den Universal-Titel gewinnt.

Überraschend ist der Ausgang, da Triple H und Rollins bislang als Verbündete galten. Für Owens ist es der erste große WWE-Titel seiner Karriere.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare