Ärger nach Party mit Ibrahimovic und Co.

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Martin Castrogiovanni kommt eine Party mit Zlatan Ibrahimovic und Co. teuer zu stehen.

Der Rugbyspieler reist unter dem Vorwand, familiäre Angelegenheiten in seinem Heimatland Argentinien klären zu müssen, nach Las Vegas, um mit den Stars von PSG Party zu machen. "Ibra" feiert in der US-Zocker-Metropole mit seinen Kollegen Marco Verratti, Javier Pastore und Salvatore Sirigu den Triumph im französischen Ligapokal.

Castrogiovanni wird von seinem Klub Racing 92 auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Den Fußball-Stars droht hingegen kein Ärger, Coach Laurent Blanc segnete den Kurztrip nach Nevada ab. Gemeinsam mit dem Rugby-Star und einigen leicht bekleideten Damen ließen es die Kicker im noblen "Encore Beach Club" krachen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare