ÖOC-Boss Stoss ortet Handlungsbedarf

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Unter dem Leitthema "Eltern im Sport" steht das zweite Sportforum am Wochenende in Schladming. Ziel ist es, den Stellenwert des Sports in Österreich zu heben. "Da haben wir definitiv Handlungsbedarf", erklärt ÖOC-Präsident Karl Stoss, der am Donnerstag (2. Juni) die Eröffnungsrede hält.

Der Podiums-Diskussion am Freitag ab 18 Uhr im Kongress-Zentrum stellen sich Eltern erfolgreicher Sportler wie George Alaba, Guido Hinterseer, Wolfgang Konrad, Roswitha Steiner-Stadlober oder Herbert Janko.

Als Folge des ersten Forums hatte kürzlich eine von Forum-Initiator Ronald Leitgeb angeführte Delegation an Verteidigungs- und Sportminister Hans Peter Doskozil die "Deklaration für den Sport" überreicht. Diese war 2015 in Schladming von Experten als Leitfaden und Richtungsweiser für die Sportpolitik in Österreich ausgearbeitet worden. Sie soll nun weiterentwickelt werden.

"Tägliche Turnstunde oder Bewegungseinheit muss kommen!"

"Wir haben die Sport-Sene in Österreich analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass der wichtigste Ansatzpunkt bei den Sport-Verantwortlichen der einzelnen Gemeinden und bei den Eltern liegt", erklärt Leitgeb das diesjährige Hauptthema. "Wir müssen bei den Kindern ansetzen und gemeinsam mit dem Unterrichtsministerium die tägliche Turnstunde beziehungsweise Bewegungseinheit in den Schulen weiter forcieren", stimmt Doskozil der Analyse zu.

Laut dem Sport-Minister wird man dafür sorgen, dass unter anderem die Dachverbände stärker als bisher in diesen wichtigen Prozess eingebunden werden. Ein Schulprojekt mit Pilot-Schwerpunkt Burgenland befinde sich bereits in der Entwicklungsphase.

Das Sportforum hat wiederum zum Ziel, prinzipiell den Stellenwert von Sport in der Gesellschaft zu stärken. "Bei der letzten Regierungsumbildung war immer vom Verteidigungs-Ressort die Rede, nie vom Sport. Wir als ÖOC versuchen zuletzt vermehrt, auch gesellschaftspolitische Themen zu besetzen", sagt Stoss, Generaldirektor der Casinos Austria AG und Österreichischen Lotterien.

"Eltern müssen Kinder zum Sport animieren!"

Das Thema "Eltern im Sport" forciert daher auch Stoss. "In der idealen, sportlichen Familie animieren Eltern ihre Kinder zur Bewegung. Sei es mit dem Fahrrad, zu Fuß... was auch immer. Je früher sie damit beginnen, desto besser ist es."

In Schladming werden auch diesmal viele renommierte Keynote Speaker zu Wort kommen: Die Universitätsprofessoren Werner Schmidt, Andreas Hohmann, Roland Bässler und Peter Kapustin, die Sportmedizinerin Claudia Francesconi, die Pädagogin Michaela Egarter, Vienna-City-Marathon-Organisator Wolfgang Konrad, der 2. Vorstandsvorsitzende der Deutschen Sportjugend, Jan Holze, eSport-Experte Christopher Flato, sowie die beide Innovationspreis-Gewinner Wolfgang Lang und Bernhard Bauer.

Höhepunkt des Forums ist dann am Freitagabend eine Podiums-Diskussion mit Eltern prominenter Sportler. Mit dabei sind Roswitha Steiner-Stadlober und ihr Mann Alois Stadlober, Wolfgang Konrad, Margot Schmitz (Mutter von Markus Rogan), sowie - eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft - Guido Hinterseer, Herbert Janko und George Alaba.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare