Sarah Lagger ist U20-Weltmeisterin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sarah Lagger schreibt einmal mehr österreichische Leichtathletik-Geschichte.

Die 16-Jährige kürt sich in Bydgoszcz (POL) zur U20-Weltmeisterin im Siebenkampf. Es ist die erste österreichische Medaille überhaupt bei einer U20-Leichtathletik-WM. Zudem ist Lagger die jüngste Siegerin dieser Disziplin seit 1986.

Mit einem beherzten 800m-Lauf in 2:15,99 Minuten kann sie sich in der letzten Disziplin noch vor die bis dahin Gesamtführende Adriana Rodriguez schieben.

Mit ihren 5.960 Punkten überbietet die Sportlerin der Zehnkampf-Union auch den nationalen U20-Rekord von Ivona Dadic (5.959).

Karin Strametz kann sich mit einem starken 800m-Lauf (2:18,61) noch auf Platz sieben verbessern.


Österreichs Olympia-Team offiziell verabschiedet:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare