Russen akzeptieren Suspendierung

Aufmacherbild
 

Die Gesamtrussische Leichathletik-Föderation (ARAF) akzeptiert die vorläufige Suspendierung durch den Weltverband IAAF.

Damit verzichtet sie auch auf das Recht einer Anhörung. Zudem ist die ARAF einverstanden, dass man erst wieder aufgenommen wird, wenn der russische Verband nachweislich Reformen eingeführt hat.

Zieht Russland keine Konsequenzen aus dem Doping-Skandal, droht der Ausschluss von den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare