Doping-Kronzeugen melden sich

Aufmacherbild

Die Whistleblower Yuliya und Vitaliy Stepanov, die den Doping-Skandal in der russischen Leichtathletik ins Rollen brachten, melden sich nach den jüngsten Entwicklungen erstmals öffentlich zu Wort.

"Wir sind an einem sicheren Ort. Es macht uns glücklich, dass die Wahrheit im Sport etwas wert ist. Wir bereuen nichts, was wir getan haben", werden die beiden Kronzeugen in der "ARD" zitiert.

Der ehemalige Doping-Kontrolleur und die Ex-Läuferin haben Russland aus Sicherheitsgründen verlassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare