Arminen unterliegen Hamburg im Europacup-Finale

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Wie schon im Vorjahr schrammt der SV Arminen knapp am Sieg im Hallenhockey-Europacup vorbei. Die Wiener unterliegen dem HTHC Hamburg auswärts 1:2.

Für die Entscheidung sorgt ausgerechnet ÖHV-Nationalspieler Michael Körper mit einem Siebenmeter-Tor. Damit sichert er sich auch die Torjägerkrone.

Kurz vor der Pause gehen die Arminen in Führung (16.), aber nach der Pause gleicht Jan-Philipp Heuer aus (21.). In der Schlussphase geht der Torhüter vom Feld, aber das Risiko bringt nichts mehr ein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare