Sigurdsson könnte Fußballteam trainieren

Aufmacherbild Foto: © getty

DHB-Teamchef Dagur Sigurdsson, der die deutsche Handball-Nationalmannschaft sensationell zum EM-Titel führte, könnte sich vorstellen, als Fußballtrainer zu arbeiten.

"Ich habe das früher sogar öfter überlegt, dann aber nicht konsequent zu Ende gedacht. Ich denke, dass ich das könnte. Es ist alles ähnlich. Natürlich ist die Taktik anders. Aber eine Truppe zu führen ist genau das gleiche. Ob du Firmenmitarbeiter hast oder eine Mannschaft – die Zusammensetzung ist ziemlich ähnlich", so der Isländer.

Er selbst spielte bis zur U17 im Fußball-Nationalteam, entschied sich dann aber für die Handball-Karriere. "Die Spieler, die damals auf meinem Level waren, haben dann teilweise Verträge in Norwegen oder in der 2. Liga in England erhalten."

Von 2003 bis 2007 spielte Sigurdsson bei A1 Bregenz, von 2008 bis 2010 arbeitete er als Handball-Teamchef in Österreich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare