Kantersieg für den Welt- und Europameister

Aufmacherbild Foto: © getty

Frankreich startet mit einem Kantersieg in die Hauptrunde der Handball-EM in Polen. Der Titelverteidiger deklassiert in Krakau Weißrussland 34:23 (20:5). Welthandballer Nikola Karabatic wirft gegen das Team der Schwaz-Akteure Aliaksei Kishou und Anton Prakapenia neun Tore und wird als bester Spieler der Partie ausgezeichnet.

Der Rückraumspieler wird ebenso nach der ersten Hälfte ausgewechselt wie Torhüter Thierry Omeyer, der beachtliche 67 Prozent aller Würfe der Weißrussen pariert.

Wie Frankreich fährt auch Kroatien die ersten beiden Hauptrundenpunkte ein und schließt damit zu Gastgeber Polen und Norwegen auf. Der Olympia-Dritte bezwingt Mazedonien mit 34:24 (17:13). Krems-Legionär Vlatko Mitkov trifft für Mazedonien zweimal.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare