Hard in EHF-Cup-Quali chancenlos

Aufmacherbild
 

HC Hard geht im Hinspiel der Qualifikation für die Gruppenphase des EHF Cups gegen SKA Minsk unter.

Der ersatzgeschwächte österreichische Meister, der die Champions League nicht erreichte, unterliegt den Weißrussen zuhause deutlich mit 23:33. Bereits zur Halbzeit liegt Hard mit 9:17 klar zurück.

"Minsk war uns heute in allen Belangen deutlich überlegen. Wir hatten zu viele Ausfälle zu verkraften, dadurch war unser Akku zu früh leer", meint Trainer Markus Burger.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare