Gutes Los für Bregenz in der CL-Quali

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Handball-Vizemeister Bregenz wird es im Halbfinale der Qualifikation zur Champions League am 3. Juli mit dem belgischen Vertreter Achilles Bocholt zu tun bekommen. Im Erfolgsfall würde als letzte Hürde der Sieger aus ABC/UMinho (POR) gegen Maccabi Castro Tel Aviv (ISR) warten. Meister Fivers verzichtete auf die CL.

Bei den Damen trifft Hypo Niederösterreich auf Belonmano Bera Bera aus Spanien. Bei einem Aufstieg wartet entweder HC Gomel (BLR) oder HC Leipzig.

Optimistische Bregenzer

Bregenz-Präsident Roland Frühstück zeigt sich mit der Auslosung zufrieden und bezeichnet ABC/UMinho als härtesten Widersacher um den Einzug in die Königsklasse.

"Unsere Chancen auf eine Champions-League-Teilnahme schätze ich auf 60:40", sagt Frühstück. Seinem Klub wurde das Recht zugesprochen, das Quali-Turnier am 3. und 4. September auszurichten. "Und von diesem Recht werden wir Gebrauch machen", kündigt der Klubchef an


Die besten Tore der HLA-Saison:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare