Matchplay-WM als Chance für den Ryder Cup

Aufmacherbild Foto: © getty

Das Losglück meinte es bei der Gruppenauslosung für die am Mittwoch beginnende Matchplay-WM in Austin gut mit Bernd Wiesberger.

Der österreichische Top-Golfer, der an Nummer 35 gesetzt ist, bekommt es beim mit 9,5 Millionen Dollar dotierten WGC-Event in der Gruppenphase mit Louis Oosthuizen (RSA/18), Andy Sullivan (ENG/29) und Matt Jones (AUS/61) zu tun.

Die Chancen auf das Achtelfinale stehen nicht schlecht, aber nur die 16 Gruppensieger qualifizieren sich dafür. Sollte der 30-Jährige, der im Vorjahr in der Gruppenphase scheiterte, in die K.o.-Phase einziehen, könnte es in der Runde der letzten 16 zum Hammer-Duell mit dem Weltranglisten-Ersten Jordan Spieth (USA) kommen.

Chance für den Ryder Cup - Zahn-OP erfolgreich

Für Wiesberger eröffnet sich im Austin Country Club, einem der ältesten Golfplätze im US-Bundesstaat Texas, die große Chance, seine bisher eher durchwachsenen Lochwettspiel-Ergebnisse vergessen zu machen.

Wenn der Burgenländer aufzeigen kann, würde er nicht nur wichtige Punkte für die Ryder-Cup-Qualifikation sammeln, sondern auch die Aufmerksamkeit des europäischen Captains Darren Clarke erregen.

Trotz einer erfolgreich verlaufenen Zahnoperation, die eine kleine Zwangspause verursachte, sollte der 30-Jährige nach einer Woche Training in der Heimat auf jeden Fall gut vorbereitet in das Event der World Golf Championship-Serie gehen.

Die Formkurve von Österreichs Parade-Golfer zeigt nach oben, denn nach zwei verpassten Cuts zu Beginn seines letzten US-Trips erreichte er Anfang März beim WGC-Turnier in Miami den 14. Platz.

Ein Überblick über alle Sieger der US PGA-Tour-Saison 2015/16.

Bild 1 von 46 | © getty
Emiliano Grillo (ARG) gewann beim ersten PGA-Tour-Turnier der neuen Saison, der "Frys.com Open", seinen ersten Tour-Titel. Bild 2 von 46 | © getty
Smylie Kaufman (USA) feierte bei der "Shriners Hospitals for Children Open" seinen Premierentitel. Bild 3 von 46 | © getty
Auch beim dritten Turnier gab es einen Premieren-Sieger: Die "CIMB Classic" in Malaysia gewann Justin Thomas (USA). Bild 4 von 46 | © getty
Peter Malnati (USA) gewann auch zum ersten Mal auf der PGA Tour, er holte den Titel bei der "Sanderson Farms Championship". Bild 5 von 46 | © getty
Auch Russell Knox (SCO) fügte sich in die Liste der Premieren-Sieger ein, er gewann das "WGC HSBC Champions" in China. Bild 6 von 46 | © getty
Die "OHL Classic at Mayakoba" in Mexiko entschied der Nordire Grame McDowell für sich. Bild 7 von 46 | © getty
Der sechste Premieren-Sieger war Kevin Kisner, der US-Amerikaner gewann die "RSM Classic". Bild 8 von 46 | © getty
Das Einladungsturnier von Tiger Woods, die "Hero World Challenge" entschied Bubba Watson (USA) für sich. Bild 9 von 46 | © getty
Das als Team-Event ausgetragene "Franklin Templeton Shootout" gewann das US-Duo Jason Dufner und Brandt Snedeker. Bild 10 von 46 | © getty
Den Titel beim "Tournament of Champions" auf Hawaii ging an den Weltranglisten-Ersten Jordan Spieth (USA). Bild 11 von 46 | © getty
Der Argentinier Fabian Gomez errang den Sieg bei der "Sony Open in Hawaii". Bild 12 von 46 | © getty
Jason Dufner (USA) holte sich die Trophäe bei der "CareerBuilder Challenge in partnership with the Clinton Foundation". Bild 13 von 46 | © getty
Brandt Snedeker (USA) gewann die von einem schweren Unwetter beeinträchtigte "Farmers Insurance Open" in San Diego. Bild 14 von 46 | © getty

Hideki Matsuyama (JAP) sicherte sich am 4. Extraloch des Stechens gegen Rickie Fowler (USA) den Sieg bei der Phoenix Open.

Bild 15 von 46 | © getty

Der 39-jährige Vaughn Taylor überraschte mit seinem Sieg beim Pebble Beach Pro-Am und feierte mit Frau Leot sowie Söhnchen Locklyn seinen 3. Sieg auf der PGA-Tour.

Bild 16 von 46 | © getty

Bubba Watson (USA) feierte bei der Northern Trust Open in der Nähe von Los Angeles seinen zweiten Saison-Sieg. Insgesamt war es sein neunter Titel auf der PGA-Tour.

Bild 17 von 46

Der Australier Adam Scott feierte bei der "Honda Classic" in Palm Beach Gardens seinen 12. Sieg auf der PGA-Tour. Bernd Wiesberger scheiterte am Cut.

Bild 18 von 46 | © getty

Back-to-back-Siege von Adam Scott! Der Australier gewann nach der Honda Classic auch die Cadillac Championship auf dem Trump National Doral. Bernd Wiesberger belegte beim WGC-Turnier Rang 14.

Bild 19 von 46 | © getty

Charl Schwartzel (RSA) setzte sich bei der Valspar Championship am ersten Extraloch gegen Bill Haas (USA) durch und feierte seinen zweiten Titel auf der PGA-Tour.

Bild 20 von 46 | © getty

Der Australier Jason Day gewinnt die Arnold Palmer Invitational und sichert sich seinen 8. Titel auf der PGA-Tour.

Bild 21 von 46 | © getty

Jason Day ist nicht zu stoppen. Mit dem Sieg bei der Matchplay-WM in Austin löst der Australier (mit Familie und Pokal) Jordan Spieth als Nummer 1 der Welt ab.

Bild 22 von 46 | © getty

Premieren-Sieg für Tony Finau auf der PGA-Tour. Der 26-jährige US-Amerikaner gewinnt die Puerto Rico Open am 3. Extraloch des Stechens gegen Steve Marino (USA).

Bild 23 von 46 | © getty

Der 38-jährige US-Pro Jim Herman feiert bei der Houston Open seinen 1. Sieg auf der PGA-Tour und qualifiziert sich für das Masters, Wiesberger wird 26.

Bild 24 von 46 | © getty

Der 28-jährige Engländer Danny Willett triumphiert beim Masters in Augusta und freut sich über seinen 1. Major-Titel, sowie den Debüt-Sieg auf der PGA-Tour.

Bild 25 von 46 | © getty

Branden Grace (Südafrika) triumphiert beim RBC Heritage in Hilton Head und sichert sich nach 7 Siegen auf der European Tour den 1. Erfolg auf der PGA-Tour.

Bild 26 von 46

Charley Hoffman triumphiert bei der Valero Texas Open auf dem TPC San Antonio. Der 39-jährige US-Amerikaner feiert nach 2007, 2010 und 2014 seinen 4. Sieg auf der PGA-Tour.

Bild 27 von 46 | © getty

Mit einem Birdie am 2. Extraloch des Stechens sichert sich der 33-jährige Brian Stuard bei der Zurich Classic of New Orleans seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour.

Bild 28 von 46 | © getty

James Hahn gewinnt die Wells Fargo Championship im Quail Hollow Club im Stechen gegen US-Landsmann Roberto Castro und sichert sich den Preisgeldscheck von 1,314 Mio. Dollar.

Bild 29 von 46 | © getty

Der Weltranglisten-Erste Jason Day aus Australien triumphiert bei der Players Championship auf dem TPC Sawgrass und feiert seinen 3. Sieg 2016 auf der PGA-Tour

Bild 30 von 46 | © getty

Nach 2004 gewinnt der Spanier Sergio Garcia erneut im TPC Four Season Resort und sichert sich mit dem Sieg bei der AT&T Byron Nelson in Irving (Texas) seinen 9. Erfolg auf der PGA-Tour.

Bild 31 von 46

Jordan Spieth triumphiert in Texas. Der 22-Jährige gewinnt das Dean & Deluca Invitational im Colonial CC von Fort Worth und feiert seinen 8. Sieg auf der PGA-Tour.

Bild 32 von 46 | © getty

William McGirt bejubelt seinen Sieg beim Memorial Tournament in Dublin (Ohio) gemeinsam mit seiner Familie sowie Gastgeber Jack Nicklaus. Der 36-Jährige siegt am 2. Extraloch des Stechens gegen US-Landsmann Jon Curran.

Bild 33 von 46 | © getty

Daniel Berger (-13) feiert bei der FedEx St. Jude Classic auf dem TPC Southwind in Memphis seinen 1. Sieg als Professional. Der 23-Jährige aus Florida gewinnt 3 Schläge vor US-Landsleuten Koepka, Stricker und Mickelson.

Bild 34 von 46 | © getty

Premieren-Sieg für Billy Hurley III. Der 34-Jährige gewinnt das Quicken Loans National in seiner US-Heimat Maryland und freut sich über die Trophäe aus den Händen von gastgeber Tiger Woods.

Bild 35 von 46 | © getty

US-Open-Champion Dustin Johnson (USA/-6) gewinnt das Bridgestone Invitational in Akron (Ohio) und sichert sich seinen 3. WGC-Titel HSBC Champions (2013) und der Cadillac Championship (2015)

Bild 36 von 46 | © getty

Aaron Baddeley feiert bei der Barbasol Championship seinen 4. Erfolg auf der PGA-Tour. Der 35-jährige Australier gewinnt das Turnier in Alabama am 4. Extraloch des Stechens gegen Si-woo Kim aus Korea.

Bild 37 von 46 | © getty

Henrik Stenson sichert sich bei der 145. Open den 1. Sieg bei einem Major. Der 40-jährige Schwede triumphiert im Royal Troon (SCO) in einem sehenswertes Duell mit Phil Mickelson.

Bild 38 von 46 | © getty

Jhonattan Vegas feiert bei der Canadian Open seinen 2. Sieg auf der PGA-Tour. Der 31-Jährige aus Venezuela gewinnt bei 12 unter Par mit einem Schlag Vorsprung und sichert sich das Preisgeld von 1,062 Mio. Dollar.

Bild 39 von 46 | © getty

Jimmy Walker (USA/-14) feiert mit seinem 1. Major-Titel bei der PGA Championship den bisher größten Sieg seiner Karriere. Der US-Amerikaner setzt sich beim letzten Saison-Major einen Schlag vor dem Weltranglisten-Ersten Jason Day (AUS) durch.

Bild 40 von 46 | © getty

Der US-Amerikaner Ryan Moore feiert bei der John Deere Classic einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg und holt seinen fünften Titel auf der PGA Tour.

Bild 41 von 46 | © getty

Justin Rose gewinnt das erste Olympische Golfturnier seit 112 Jahren. Der Engländer triumphiert in Rio de Janeiro vor Henrik Stenson (SWE) und Matt Kuchar (USA).

Bild 42 von 46 | © GEPA

Der 21-jährige Koreaner Si-Woo Kim feiert bei der Wyndham Championship seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour und sichert sich den Millionenscheck mit fünf Schlägen Vorsprung auf Luke Donald (ENG).

Bild 43 von 46 | © getty

Patrick Reed jubelt bei "The Barclays" über seinen 5. Erfolg auf der PGA-Tour. Der 26-jährige US-Amerikaner siegt einen Schlag vor Emiliano Grillo (ARG) und Sean O'Hair (USA)

Bild 44 von 46 | © getty

Der 27-Jährige Rory McIlroy jubelt bei der Deutsche Bank Championship über seinen 12. Sieg auf der PGA-Tour. Der Nordire siegt auf dem TPC Boston zwei Schläge vor Paul Casey (ENG).

Bild 45 von 46 | © getty

Dustin Johnson feiert bei der BMW Championship seinen 12. Erfolg auf der PGA-Tour. Der Weltrannglisten-Zweite gewinnt das dritte von vier Events des FedEcCup-Playoffs drei Schläge vor Paul Casey.

Bild 46 von 46 | © getty

Machbare Gegner

Sein erstes Match bestreitet der 37. der Golf-Weltrangliste am Mittwoch um 18:50 Uhr (MEZ) gegen Sullivan. Sein Kontrahent am Donnerstag ist Oosthuizen, und im abschließenden Gruppenmatch am Freitag bekommt er es mit Jones zu tun.

Der Engländer Sullivan, der in der vergangenen Saison drei Titel auf der European Tour einheimste, ist eine unangenehme, aber keine unlösbare Aufgabe. Der härteste Gegner um den Gruppensieg wird wohl der Südafrikaner Oosthuizen sein. Ende Februar feierte er einen Turniersieg in Australien und in den letzten beiden Jahren kam er beim Match-Play-Turnier jeweils ins Viertelfinale.

Das letzte Match ist am Papier auch das einfachste. Der Australier Jones schied 2015 in der Gruppenphase aus und verpasste zuletzt drei Cuts in Folge.

Modus und Favoriten

In der Gruppenphase wird ein Match über 18 Löcher (ein Punkt pro gewonnenes Loch) gespielt, für einen Sieg gibt es einen Punkt, bei einem Remis wird der Punkt geteilt. Wer nach den drei Matches die meisten Punkte hat, qualifiziert sich für das Achtelfinale.

Bei einem Gleichstand zwischen zwei Spielern zählt das direkte Duell, bei drei Spielern kommt es zu einem Stechen. Falls in der K.o.-Phase ein Match nach 18 Löchern unentschieden steht, geht es ebenfalls in ein Stechen.

 

Die letztjährige Ausgabe in San Francisco entschied Rory McIlroy (NIR/3) in beeindruckender Manier für sich.

In diesem Jahr zählt der Nordire neben dem Weltranglisten-Ersten Jordan Spieth (USA) und Jason Day (AUS/2), der letzte Woche die Arnold Palmer Invitational gewann, zu den Topfavoriten auf den 1,62 Millionen Dollar schweren Sieger-Scheck.

 

Philipp Seelmann


LAOLA Meins

Bernd Wiesberger

Verpasse nie wieder eine News ZU Bernd Wiesberger!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare