Wichtiger Schritt für NFL-Team in Las Vegas

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Umzug der Oakland Raiders nach Las Vegas rückt einen Schritt näher.

Der Senat des US-Bundesstaates Nevada hat den Weg für den Bau eines Football-Stadions in der Glücksspiel-Metropole freigemacht. Das Gremium befürwortet die Erhöhung der Steuer für Hotelzimmer, um so 750 Millionen der auf 1,9 Milliarden Dollar geschätzten Gesamtkosten für die Arena und das dazugehörige Kongress-Zentrum zu finanzieren.

Multimilliardär Sheldon Adelson will 650 Mio. Dollar beisteuern, die Raiders 500 Mio. Dollar.

Einem Umzug der Franchise müssten drei Viertel der 32 NFL-Team-Eigentümer zustimmen.

Die NHL ist der NFL schon einen Schritt voraus. Die beste Eishockey-Liga der Welt bekommt ab 2017/18 eine Franchise in Las Vegas.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare