Valentin Gruber zurück bei den Vikings

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nach einem Jahr Pause kehrt Valentin Gruber zu den Vienna Vikings zurück.

Zuletzt Stammgast auf der Tribüne, fungiert der ehemalige O-Liner seit Beginn der Preseason als Coach der O-Line.

"Mir gefällt es definitiv besser als auf der Tribüne. Es ist ein gutes Gefühl, wieder Teil des Teams zu sein, auch wenn das Coaching für mich komplettes Neuland und daher auch eine Challenge ist", sagt der 30-Jährige, der mit den Vikings am 28. März bei den Danube Dragons in die AFL-Saison startet.

Zurückhaltung fällt schwer

"Was bei den Vikings alle in erster Linie verbindet, ist der unbedingte Wille zu gewinnen. Daran arbeiten sowohl Spieler als auch Coaches de facto das ganze Jahr hart. Neben den offensichtlichen Unterschieden muss man sich als Coach allerdings in gewissen Situationen zurücknehmen, weil es Spieler-Terrain ist. Das fällt mir nicht immer leicht", gibt Gruber zu.

"Außerdem glaube ich dass es am Anfang bei den Spielen eine Umstellung wird, nicht aktiv in das Spielgeschehen eingreifen zu können. Ich war auch zu meiner Zeit als Spieler nie so nervös wie letztes Jahr auf der Tribüne."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare