Dragons setzen sich zum Playoff-Auftakt durch

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Playoffs in der AFL haben begonnen, und das erste Opfer in der Wild-Card-Runde sind die Graz Giants.

Der Vizemeister (Vierter im Grunddurchgang) unterliegt vor eigenem Publikum den Danube Dragons (Fünfter) 21:28.

Die Gäste aus Wien ziehen dank einer mäßigen Offensivleistung der Steirer auf 14:3 davon, bevor die Gastgeber dank der Defense auf 21:21 ausgleichen können. Ein Knaus-Touchdown bringt die Entscheidung zugunsten der Stadlauer, die nach einem Jahr Pause wieder im Halbfinale stehen.

Wer dort der Gegner wird, entscheidet sich aber erst nach dem zweiten Wild-Card-Spiel am Sonntag (16:00) Uhr zwischen den Ljubljana Silverhawks und den Mödling Rangers.

Sollten sich die Slowenen daheim durchsetzen, würde es im Halbfinale zu einem Wiener Derby auf der Hohen Warte gegen die Dacia Vikings Vienna kommen, während die Silverhawks nach Tirol zu den Swarco Raiders fahren.

Gewinnen die Mödlinger, müssen sie nach Döbling und die Dragons zu den Raiders.



Textquelle: © LAOLA1.at

Cineplexx Blue Devils steigen trotz Sieges aus AFL ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare