Swarco Raiders holen sich Playoff-Heimrecht

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Swarco Raiders (8-1) können sich als erstes Team über das fixe Heimrecht in den AFL-Playoffs am 16./17.7. freuen.

Die Tiroler kommen zu einem entspannten 41:20 bei den Danube Dragons (2-7). Platzgummer besorgt drei Touchdowns für die Gäste, erst im letzten Viertel können die "Drachen" das Ergebnis mit zwei TDs noch etwas verschönern.

Die Cineplexx Blue Devils feiern am Tabellenende ein wertvolles 31:28 über die Panthers und ziehen mit den Pragern und den Stadlauern in der Tabelle gleich (2-7).

Schmerzhafte Pleite für Südstädter

Eine bittere Niederlage setzt es hingegen für die Mödling Rangers bei ihrem Auftritt in Ljubljana.

Gegen die Silverhawks liegen die Gäste aus der Südstadt bis zum letzten Moment vorn, aber sechs Sekunden vor Ende bringt Sedej die Slowenen per Touchdown auf 33:34 heran.

Die Hausherren gehen volles Risiko, das sich auszahlen soll: Eine verwertete Two-Point-Conversion bringt den Sieg für die Laibacher, die damit den dritten Erfolg im neunten Auftritt in der AFL einfahren.

Die Rangers liegen mit einer Bilanz von 4-5 weiterhin am vierten Tabellenplatz, unmittelbar vor den Silverhawks.

Am Sonntag (15:00 Uhr) steigt mit dem Spiel Vienna Vikings-Graz Giants (Zweiter gegen Dritter) noch das Topspiel der neunten Woche.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare