Glatte Niederlage für Doppler/Horst

Aufmacherbild

Nach dem gelungenen Auftakt müssen Clemens Doppler und Alex Horst im zweiten Gruppenspiel beim Grand Slam in Olsztyn eine empfindliche Niederlage verdauen.

Das an acht gesetzte ÖVV-Duo unterliegt den jungen Polen Michal Bryl und Kacper Kujawiak (POL) klar mit 16:21, 14:21. Damit setzen sich die Nachwuchs-Weltmeister auch im zweiten Duell der beiden Teams durch.

Im letzten Gruppenspiel treffen Doppler/Horst am Freitag auf Tri Bourne und John Hyden (USA). Im Head-2-Head steht es 1:0 für Doppler/Horst.

Da im Vorrunden-Pool nun alle Teams einen Sieg haben, müssen Doppler/Horst gegen die US-Amerikaner Hyden/Bourne gewinnen. Bei einer Niederlage entscheiden die gespielten Punkte über Aus oder Weiterkommen.

Coach Robert Nowotny: "Ich habe heute zwei komplett unterschiedliche Spiele der Jungs gesehen. Vormittags dynamisch und energiegeladen und am Nachmittag total verunsichert. Die Schwankungen sind unerklärlich und zu hoch, es reicht oft eine Kleinigkeit und unser Spiel beginnt zu bröckeln! Letzte Saison hätten wir solche Spiele nicht verloren, schon gar nicht in dieser Höhe. Jetzt muss ein Sieg her, das ist ein gutes Training für Rio – da müssen wir auch jedes Spiel gewinnen!“

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare