Huber/Seidl verlieren Finale in Doha

Aufmacherbild
 

Der ganz große Wurf gelingt nicht! Alexander Huber und Robin Seidl müssen sich im Finale des Katar-Opens in Doha geschlagen geben.

Die Kärntner unterliegen Ranghieri/Carambula (ITA) mit 17:21, 19:21. Im zweiten Satz kämpfen sich die Österreicher nach 14:18-Rückstand nochmals heran, ein Ass von Seidl bringt den Ausgleich zum 19:19. Ranghieri verwandelt aber den 1. Matchball per Block.

Für Huber/Seidl ist Rang zwei ihr bestes Ergebnis auf der World Tour. Bisher war das ein dritter Rang (Fuzhou 2013).

Kampfgeist wird nicht belohnt

In beiden Sätzen haben Huber/Seidl Chancen. Im ersten Satz gehen sie früh mit drei Punkten in Führung, die Italiener können sich aber auf das Spiel einstellen, holen sich zur technischen Auszeit die Führung und bauen diese danach aus.

Auch im zweiten Satz liegen Huber/Seidl zunächst voran, geraten aber mit 14:18 in Rückstand. Mit Kampfgeist sorgen sie aber nochmals für Spannung, ein Ass von Seidl sorgt für den Ausgleich zum 19:19. Beim ersten Matchball scheitert der 26-Jährige allerdings am Block von Ranghieri.

Ausrufezeichen nach Pleite-Jahr

"Unser erstes Finale und unsere erste Silbermedaille", meint Seidl, gesteht aber auch Enttäuschung ein: "Es ist schön und gut. Aber nach dem Spiel bist du nicht zufrieden, wenn du verloren hast. Wir haben es wirklich genossen, hier zu spielen und wir sind nahe dran gekommen."

Trotz der Final-Niederlage ist Doha ein Erfolg für Huber/Seidl. Das Duo hatte 2015 Probleme, scheiterte acht Mal in der Qualifikation.

2016 beginnt deutlich besser. Nach einem neunten Rang in Kish Island (IRI) setzen die Kärntner mit dem Podestplatz ein Ausrufezeichen.

ÖVV-Podestplätze auf der World Tour

Jahr Bewerb Team Medaille
2003 WT- Rhodos Berger/Doppler Bronze
2007 WT - Aland Gosch/Horst Bronze
2008 WT - Kristiansand Schwaiger/Schwaiger Bronze
2009 WT - Kristiansand Schwaiger/Schwaiger Silber
2010 WT - Marseille Schwaiger/Schwaiger Silber
2010 WT - Marseille Montagnolli/Hansel Bronze
2011 WT - Shanghai Schwaiger/Schwaiger Bronze
2012 WT (GS) - Stare Jablonki Doppler/Horst Silber
2013 WT - Fuzhou Huber/Seidl Bronze
2015 WT (GS) - Yokohama Doppler/Horst Bronze
2016 WT - Doha Huber/Seidl Silber
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare