Huber/Seidl verlieren Semifinal-Krimi in Baden

Aufmacherbild

Alexander Huber und Robin Seidl schrammen beim CEV Satellite Baden hauchdünn am Finaleinzug vorbei.

Das topgesetzte Duo muss sich den an zwei gereihten Polen Kosiak/Rudol denkbar knapp mit 19:21, 21:18, 25:27 geschlagen geben.

Mit einem 0:5-Rückstand starten Huber/Seidl denkbar schlecht ins Spiel. Nach dem Satzausgleich wird der Entscheidungssatz zur Nervenschlacht. Huber/Seidl können sechs Matchbälle - zwei mit Punktchancen - nicht nützen. Beim 7. Matchball der Polen bleibt ein Huber-Angriff am Netzband hängen.

Das kleine Finale mit Huber/Seidl zeigt LAOLA1.tv ab 15:30 Uhr LIVE>>>

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare