Warriors jagen weiterhin den Bulls-Rekord

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Golden State Warriors haben mit dem 102:94-Sieg über die Washington Wizards einen weiteren Meilenstein gesetzt.

Mit dem 67. Saisonsieg bei nur 7 Niederlagen ist der Rekord der Chicago Bulls aus der Saison 1995/96 mit 72-10 in Griffweite.

Zudem fährt das dominante Team dieser NBA-Spielzeit saisonübergreifend den 54. Heimsieg in Folge ein. Mit 36-0 in dieser Saison stellen sie den Heimrekord der Vorsaison ein.

Angeführt wird das Team einmal mehr von Stephen Curry, der 26 Punkte beisteuert.

Harden führt Rockets zum Sieg über Cavs

Die Houston Rockets überraschen mit einem 106:100-Erfolg gegen die Nummer eins im Osten, die Cleveland Cavaliers, die ohne LeBron James auskommen müssen.

Die Show gehört James Harden, der 27 Punkte beisteuert und eine Aufholjagd der Rockets nach einem 20-Punkte-Rückstand anführt.

Für Houston ist es ein ganz wichtiger Sieg im Kampf um die Playoffs. Derzeit belegen sie Platz acht in der Western Conference.

Bulls wahren die Playoff-Chance

Die Chicago Bulls feiern einen wichtigen 98:96-Sieg im direkten Duell mit den Indiana Pacers.

Die Entscheidung bringt ein Jump-Shot von Jimmy Butler 3,7 Sekunden vor der Schlusssirene. Bester Scorer der Bulls ist Nikola Mirotic mit 28 Punkten.

Damit schnuppert Chicago wieder an Platz acht in der Eastern Conference, den derzeit noch die Pacers mit zwei Siegen mehr belegen.

Triple-Double von Batum hilft Hornets

Nicolas Batum glänzt beim 100:85-Erfolg der Charlotte Hornets gegen die Philadelphia 76ers mit einem Triple-Double.

Der Shooting-Guard steuert 14 Punkte, 14 Rebounds und einen Assist zum Sieg bei.

Oklahoma City Thunder muss sich nach acht Siegen in Folge den Detroit Pistons mit 82:88 geschlagen geben.

LAOLA Meins

NBA

Verpasse nie wieder eine News ZU NBA!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare