Curry: Die Diagnose ist da

Aufmacherbild

NBA-Superstar Stephen Curry hat Glück im Unglück.

Der MVP verletzt sich im vierten Spiel der ersten Playoff-Runde und muss beim 124:91-Sieg seiner Golden State Warriors gegen die Houston Rockets vorzeitig vom Feld. Ein MRI fällt negativ aus, es sind keine Bänder gerissen.

Diagnostiziert wird eine Verstauchung ersten Grades, die eine zweiwöchige Zwangspause nach sich zieht. Der 28-Jährige muss mindestens zwei Wochen pausieren, könnte aber bei einem möglichen Finaleinzug wieder zur Verfügung stehen.

LAOLA Meins

NBA

Verpasse nie wieder eine News ZU NBA!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare