Sorgen um Chris Bosh, Pistons verstärken sich

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sorgenfalten bei den Miami Heat: Chris Bosh unterzieht sich am Donnerstag Tests, um seine linke Wade auf ein mögliches Blutgerinnsel zu untersuchen.

Bereits vergangene Saison musste der 31-Jährige wegen eines Gerinnsels in der Lunge längere Zeit aussetzen. Das Team zeigt sich aber optimistisch, dass die aktuelle Situation weniger besorgniserregend ist.

Auch die Charlotte Hornets müssen einen Rückschlag hinnehmen. Michael Kidd-Gilchrists Saison ist nach einer Schulter-OP vorbei.

"MKG" absolvierte nach seinem Comeback nach einer identen Verletzung nur sieben Spiele.

Erste Trades vor der Deadline

Im Vorfeld der Trade Deadline am 18. Februar handeln indes die ersten Teams.

Die Detroit Pistons holen Tobias Harris von den Orlando Magic und schicken dafür Brandon Jennings und Ersan Ilyasova nach Florida. Die Pistons liegen in Schlagdistanz auf die Playoff-Plätze auf Platz neun der Eastern Conference, die Magic sind Elfter.

Der 23-jährige Power Forward Harris hält in der laufenden Saison bei 13,7 Punkten und sieben Rebounds pro Spiel.

Die Memphis Grizzlies, Charlotte Hornets und Miami Heat vollziehen gleich einen Drei-Team-Trade: Courtney Lee wandert von den Grizzlies zu den Hornets, den umgekehrten Weg geht P.J. Hairston. Zudem wechelt Brian Roberts von Charlotte nach Miami, die Heat wiederum geben Chris Andersen und zwei Zweitrunden-Draftpicks an die Grizzlies ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare