Überragender Curry sorgt für Overtime-Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty

Einfach nur irre, was Stephen Curry in der NBA für seine Golden State Warriors abliefert. Der 27-Jährige führt den Titelverteidiger mit einer Glanzleistung zum 121:118-Overtime-Sieg im Schlagerspiel gegen Oklahoma City Thunder.

Curry wirft 46 Punkte. Der entscheidende Dreier ist sein 12. Distanzwurf, der in den Korb fällt. Damit stellt er den NBA-Rekord von Kobe Bryant und Donyell Marshall ein.

Mit dem 53. Saisonsieg (5 Niederlagen) sichern sich die Warriors als 1. Team die Playoff-Teilnahme.

Dabei stehen für die Warriors noch 24 Partien auf dem Programm, ehe die Playoffs starten. Die außergewöhnliche Form von Steph Curry untermauern weitere Bestmarken. Nicht nur, dass er in Oklahoma City mit seinem 12. Dreier aus neun Meter in letzter Sekunde der Verlängerung die Halle zum Schweigen bringt, schreibt der Superstar aus Akron (Ohio) die NBA-Geschichte neu.

Curry verbucht im 129. Spiel in Folge zumindest einen Dreier, nachdem er zuletzt die NBA-Bestmarke von Kyle Korver (127) übertroffen hatte. Zudem ist der Topscorer der erste Spieler der Liga-Geschichte, der mindestens zehn Distanzwürfe in zwei aufeinanderfolgenden Spielen verwandelt.

Schrecksekunde im 3. Viertel

Curry hat beim Spiel in Oklahoma auch eine Schrecksekunde zu überstehen. Er überknöchelt im 3. Viertel und Gegenspieler Russell Westbrook (im Bild mit Curry) tritt ihm auf den Fuß. Nach einer sechsminütigen Behandlungspause kann der 31-Jährige weiterspielen und wird einmal mehr zum Matchwinner der Warriors.

Kevin Durant, mit 37 Punkten bester Werfer der Thunder, muss zu Beginn der Overtime mit seinem sechsten Foul vom Feld. In der Extrazeit geigt Curry mit zwölf Punkten groß auf. Nachdem Westbrook (26 Punkte, 13 Assists) acht Sekunden vor dem Ende den "Matchball" für die Thunder vergibt, wirft Curry mit seinem Wahnsinns-Dreier die Warriors zum Sieg.

Spurs siegen, Miami verliert

Miami Heat (32-26) muss sich bei den Boston Celtics (35-25) mit 89:101 geschlagen geben. Die San Antonio Spurs schaffen mit dem 104:94 bei den Houston Rockets den 50. Saisonsieg. Utah unterliegt Brooklyn mit 96:98, Phoenix feiert gegen Memphis einen 111:106-Heimsieg und Detroit entführt mit dem 102:91 die Punkte aus Milwaukee. Chicago verliert das Heimspiel gegen Portland 95:103 und New Orleans unterliegt Minnesota knapp mit 110:112.

 

LAOLA Meins

NBA

Verpasse nie wieder eine News ZU NBA!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare