LeBron James überholt Michael Jordan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

LeBron James bildet im 5. NBA-Finale nicht nur gemeinsam mit Kyrie Irving das erste Duo, das in einem Finalspiel jeweils 40 Punkte oder mehr erzielt (für beide ist es übrigens das erste 40-Punkte-Spiel der Saison).

Der Cavaliers-Star erzielt auch zum 174. Mal in einem Playoff-Spiel mindestens 20 Zähler und lässt damit Michael Jordan hinter sich.

Zudem gewinnt der 31-Jährige zum 26. Mal in Folge in einer Playoff-Serie zumindest ein Auswärtsspiel in Folge, was neuen NBA-Rekord bedeutet.

James ist der erste Spieler mit mindestens 40 Punkten, 15 Rebounds und fünf Assists in einem NBA-Finalspiel seit Shaquille O'Neal im Jahr 2001.

Der Small Forward hält in "Elimination Games", also in Playoff-Spielen, in denen sein Team eine Niederlage vom Ausscheiden entfernt ist, bei einem Schnitt von 32,4 Punkten und führt damit vor Jordan (31.3) und Wilt Chamberlain (31,1).



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare