Verrückter Overtime-Sieg für glänzenden Pöltl

Aufmacherbild Foto: © getty

Jakob Pöltl und Utah (26-7) stehen im Finale des Pac-12 Tournament. Die Utes ringen California (23-10) im Halbfinale in der Nacht auf Samstag 82:78 (70:70, 33:37) nach Overtime nieder.

Das als Nummer zwei gesetzte Team aus Salt Lake City sieht schon wie der Verlierer aus, bevor Lorenzo Bonam mit einem Coast-to-Coast-Layup haarscharf vor Ablauf der regulären Spielzeit zum 70:70 scort.

Pöltl ist mit 29 Punkten (10/18 2er, 9/12 Freiwürfe) und 11 Rebounds bester Spieler auf dem Parkett.

Im Endspiel treffen die Utes, die nun schon bei neun Siegen in Serie halten, in der Nacht auf Sonntag (4 Uhr MEZ) auf das topgesetzte Oregon, dass Arizona ebenfalls nach Overtime bezwingt.

Für Utah ist es das erste Conference-Finale seit dem Wechsel in die Pac-12 Conference.

Frühe Führung schwindet schnell

Der leichte Favorit startet in Las Vegas perfekt: Pöltl erzielt die ersten fünf Punkte, es folgen drei Dreipunkter für eine 14:4-Führung. In der Folge nimmt Coach Krystkowiak den Wiener nach dessen erstem Foul vom Parkett und Cal gleicht auf 14:14 aus.

Ab diesem Zeitpunkt verläuft die erste Hälfte ausgeglichen. Pöltl zieht Foul um Foul und sammelt bis zur Pause zehn Punkte.

Auf der Gegenseite werden die als NBA-Lottery-Picks gehandelten Jaylen Brown und Ivan Rabb gut in Schach gehalten, doch Guard Tyrone Wallace scort ein ums andere Mal aus der Mitteldistanz.

Die Golden Bears erspielen sich mit einem 10:2-Run eine 37:33-Halbzeitführung.

Cal zieht davon

Nach Seitenwechsel geht es zunächst hin und her, Utah übernimmt kurz die Führung. Pöltl lässt in dieser Phase gute Chancen aus, zwingt den Gegner aber weiter zu vielen Fouls.

Das im Turnier als Nummer drei gesetzte Cal setzt sich sechs Minuten vor Ende auf 56:49 ab. Die Utes verkürzen durch einen immer stärker werdenden Lorenzo Bonam auf 55:56, das ungemein talentierte California stellt auf 65:61.

Endlich kann Utah defensiv aufwarten, vorne ist Pöltl kaum noch zu stoppen und stellt mit einem Korb plus Foul auf 66:65 für sein Team.

Unglaublicher und verrückter Overtime-Sieg gegen Cal! Wir stehen im Finale!!Unbelievable and crazy win against Cal! We play for the title tomorrow!! 26-7 #GoUtes

Posted by Jakob Poeltl on Saturday, March 12, 2016

Bonam rettet die Utes

Kurz vor Schluss vor Ende führt Utah 68:67, Cal verwirft, Jabari Bird holt jedoch den Offensiv-Rebound, trifft trotz des vierten Fouls von Pöltl und verwertet mit vier Sekunden auf der Uhr auch den Freiwurf zum 70:68 für die Bears.

Es folgt eine unglaubliche Aktion von Lorenzo Bonam, der das gesamte Spielfeld überbrückt und einen Korbleger zum Ausgleich trifft. Die Schiedsrichter entscheiden nach dem Videostudium, dass der Ball gerade noch rechtzeitig die Hand verlassen hat.

In der Overtime überlegen

In der Verlängerung ziehen die Utes dank des überragenden Pöltl auf 80:75 davon. Wallace (26 Punkte) macht es mit einem Dreier noch einmal spannend, doch Jordan Loveridge legt die Partie mit zwei Freiwürfen auf Eis.

Bonam steuert 18 Punkte bei, für Cal bleiben die künftigen NBA-Lottery-Picks Jaylen Brown (12, 3/17 aus dem Feld) und Ivan Rabb (13) deutlich im Schatten von Pöltl.

Kurioses erstes Semifinale

Auch das erste Halbfinale ist nichts für schwache Nerven: Das als Nummer 1 gesetzte Oregon führt gegen Arizona mit 17 Punkten Vorsprung und kurz vor Ende der regulären Spielzeit mit vier.

Arizonas Mark Tollefsen versenkt 0,8 Sekunden vor Schluss nach einem Offensiv-Rebound einen Dreipunkter.

Der Forward stiehlt den Ball nach dem folgenden Einwurf und wird gefoult, kann allerdings nur den zweiten Freiwurf zum Ausgleich verwerten.

In der Overtime setzt sich Oregon schließlich mit 95:89 durch und revanchiert sich für die Final-Niederlage im Vorjahr.

Der Regular-Season-Gewinner konnte die beiden bisherigen Saisonduelle mit Utah jeweils klar für sich entscheiden.

PAC-12 TOURNAMENT:

Finale

Oregon (1) - Utah (2) Sa./So. 4 Uhr

Halbfinale:

Oregon (1) - Arizona (4) 95:89 OT

Utah (2) - California (3) 82:78 OT

Viertelfinale:

Oregon (1) - Washington (8) 83:77

Arizona (4) - Colorado (5) 82:78

California (3) - Oregon State (6) 76:68

Utah (2) - USC (7) 80:72

1. Runde:

Colorado (5) - Washington State (12) 80:56

Oregon State (6) - Arizona State (11) 75:66

USC (7) - UCLA (10) 95:71

Washington (8) - Stanford (9) 91:68

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare