March Madness: Obama "wettet" gegen Pöltl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Alle Jahre wieder picken Millionen Sport- und Basketball-Fans in den USA vorab den Sieger des NCAA-Tournaments.

Zum letzten Mal in seiner Amtszeit hat auch US-Präsident Barack Obama das Bracket mit den 64 Teams ausgefüllt und pickt die Kansas Jayhawks als Gewinner des College-Turniers.

Damit "wettet" der Basketball-Fan auch gegen Jakob Pöltl und die Utah Utes, die Obamas Meinung nach Fresno State und Seton Hall bezwingen, aber in den "Sweet 16" (Achtelfinale) an Michigan State scheitern.



Obama will den Kreis schließen

Zu Beginn seiner Amtszeit lag der scheidende US-Präsident mit seinem Pick UNC (North Carolina) richtig. "Erfolg am Anfang, Erfolg am Ende", grinst der 54-Jährige im Gespräch mit ESPNs Andy Katz im Weißen Haus.

Der Linkshänder spielte selbst früher auf der High School, nun schon längere Zeit nicht mehr. "Ich will mich am Ende meiner Amtszeit nicht noch verletzen", lacht Obama.

Am Ende pickt der Präsident das an Nummer 1 gesetzte Team im Süde, die Jayhawks. "Bill Self schuldet mir das", richtet Obama dem Kansas-Head-Coach aus. Der Demokrat hatte in seinen sieben vorherigen Versuchen zwei Mal erfolglos die Jayhawks gewählt.

"Ich habe mit dem richtigen Pick begonnen, ich werde mit dem richtigen aufhören", ist sich Obama dieses Mal sicher.

Er tritt damit gegen rund 40 Millionen Menschen an.

Denn so viele haben vergangenes Jahr 70 Millionen Brackets ausgefüllt.

Alle Sieger ("Perfect Bracket") hatte noch keiner richtig am Zettel, dafür dürfte die Zahl der Krankenstände wieder steigen.

Denn auch das ist Teil von "March Madness".

 

Bernhard Kastler


HIER das gesamte Video von ESPNs Andy Katz mit US-Präsident Barack Obama:

Barack Obama has typically gone chalk in filling out his bracket. What does his eighth and final bracket hold?

Posted by ESPN on Mittwoch, 16. März 2016

LAOLA Meins

Jakob Pöltl

Verpasse nie wieder eine News ZU Jakob Pöltl!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare