Güssing verabschiedet sich aus dem Europe Cup

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Güssing Knights verpassen die K.O.-Phase im FIBA Europe Cup.

Der österreichische Meister unterliegt Tsmoki Minsk zuhause mit 88:89. Dabei liegen die Hausherren im dritten Viertel bereits mit 15 Punkten voran. Die Weißrussen kämpfen sich aber zurück und gehen 12 Sekunden vor Schluss durch einen Dreier erstmals in der zweiten Hälfte in Führung.

In den letzten Sekunden vergibt Bradford Burgess den vermeintlich siegbringenden Korbleger - sein einziger Fehlwurf im ganzen Spiel.

Nach der Niederlage können die Knights am letzten Spieltag gegen Varese (3.2., 19 Uhr) nicht mehr um einen der beiden Aufstiegsplätze der Gruppe kämpfen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare