Air Racer Arch in Ascot auf dem Podest

Aufmacherbild Foto: © Red Bull Contentpool
 

Nach dem durchwachsenen Qualifying läuft es für Air-Race-Pilot Hannes Arch im britischen Ascot beim Rennen um einiges besser.

Der WM-Zweite muss sich in der Round of 14 zwar dem späteren Sieger Matt Hall (AUS) geschlagen geben, steigt dank der Disqualifikation des Tschechen Petr Kopfstein aber als "Fastest Loser" in die nächste Runde auf. Dort setzt er sich gegen Nigel Lamb durch und fliegt letztlich auf Rang drei hinter WM-Leader Matthias Dolderer (GER).

Dolderer baut seine Führung in der Gesamtwertung mit nun 53,25 Punkten aus, Arch liegt mit 35 Zählern auf dem zweiten Platz.

Das nächste Rennen findet am 4. September am Lausitzring in Deutschland statt.

 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare