Rallye Deutschland nach Crash unterbrochen

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Rallye Deutschland wird am zweiten Tag von einem schweren Unfall überschattet.

Stephane Lefebvre und Beifahrer Gabin Moreau kommen nach 12 Kilometern auf der zehnten Etappe, der berühmten "Panzerplatte", vom Asphalt ab und zerstören ihren Citroen DS3. Beide Franzosen werden ins Krankenhaus gebracht, wo Knochenbrüche und innere Verletzungen diagnostiziert werden, Lebensgefahr besteht nicht. Moreau wird am linken Knöchel operiert.

Die Sonderprüfung wird nach dem Zwischenfall abgebrochen.

Lefebvre/Moreau liegen zum Zeitpunkt des Crashs auf dem sechsten Zwischenrang.



Der Unfall im Video:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare