Ogier dominiert Wales-Rallye

Aufmacherbild
 

Weltmeister Sebastien Ogier dominiert die letzte WRC-Rallye in dieser Saison nach Belieben.

In Wales liegt der Franzose mit seinem VW Polo nach 15 Sonderprüfungen mit 35,7 Sekunden Vorsprung auf den britischen Citroen-Piloten Kris Meeke klar voran. Auf Position drei klassiert sich Ogiers Teamkollege Andreas Mikkelsen (NOR) mit 1:00,4 Minuten Rückstand.

Der viertplatzierte Este Ott Tänak (M-Sport) liegt bereits 2:41,1 Minuten zurück. Jari-Matti Latvala (Volkswagen) muss aufgeben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare