Ex-Weltmeister gibt MotoGP-Comeback

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nicky Hayden kehrt in die MotoGP zurück - zumindest für kurze Zeit.

Der Weltmeister von 2006 übernimmt am kommenden Wochenende in Alcaniz/Aragonien im Privatteam von Marc VDS die Honda von Stammpilot Jack Miller, der sich beim Rennen in Spielberg zwei Frakturen in der rechten Hand zugezogen und deswegen zuletzt Probleme hatte. Der Australier soll seine Hand für die letzten vier Saisonrennen im Herbst schonen.

Hayden war von 2003 bis 2015 in der MotoGP aktiv und feierte in 216 Rennen drei Siege.

Seit heuer startet "The Kentucky Kid" in der Superbike-WM. "Das ist eine neue Erfahrung für mich, ich war bisher noch nie Ersatzfahrer", erklärt Hayden. "Aber ich habe ein gutes Verhältnis mit Honda, deshalb ist es schön, einem anderen Honda-Team auszuhelfen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare