Crutchlow jubelt - Lorenzo völlig von der Rolle

Aufmacherbild Foto: © getty

Cal Crutchlow jubelt in Brünn über seinen ersten Sieg in der MotoGP.

Der Brite rast auf seiner Honda vom elften Startplatz aufs oberste Treppchen. Crutchlow entscheidet sich auf auftrocknender Strecke für die harte Reifenmischung und wird für sein Risiko belohnt. Valentino Rossi darf sich nach schlechtem Start über Platz zwei freuen. Mark Marquez komplettiert das Podest.

Jorge Lorenzo tauscht zwei Mal das Bike und wird 17. In der WM führt Marquez mit 197 Punkten vor Rossi (144) und Lorenzo (138).

"Geburt war besser"

Crutchlow hat sich nach seinem Premierensieg "ein anderes Gefühl erwartet. Das Rennen ist toll, aber die Geburt meiner Tochter war besser", so der Jungvater.

Rossi, der vor 20 Jahren in Brünn seinen ersten GP-Sieg feierte, freut sich über den zweiten Platz. "Am Anfang war ich verzweifelt. Ich habe gedacht, wir haben einen Fehler gemacht, aber dann ist der harte Hinterreifen gekommen", ist Rossi froh über die Wahl des harten Gummis.

 

Kaum vom Bike gestiegen, gilt der erste Anruf der Familie:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare