Lüthi erkämpft sensationellen Sieg in Silverstone

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Tom Lüthi feiert in Silverstone einen sensationellen Sieg in der Moto2.

Zwei Wochen nachdem er mit einer Gehirnerschütterung in Brünn im Krankenhaus lag, gewinnt der Schweizer von Startplatz zehn aus vor Franco Morbidelli und Takaaki Nakagami.

Polesetter Sam Lowes ist kurz vor Schluss in eine Kollision mit Johann Zarco verwickelt. Der Franzose wird daraufhin mit einer 30-sekündigen Strafe bedacht und macht letztlich keine Punkte.

"Es war so schwierig, sich auf dieses Rennen vorzubereiten. Jetzt mit einem Sieg nach Hause zu fahren, ist unglaublich", sagt Lüthi nach dem Sieg. Lange Zeit war es nicht einmal sicher, ob er an dem Lauf teilnehmen wird können.

In der WM führt Zarco damit nur noch zehn Punkte vor Alex Rins, der Platz sieben belegt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare