Alex Marquez feiert Start-Ziel-Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Alex Marquez wird das Heimrennen in Barcelona zu einer Triumphfahrt.

Der jüngere Bruder von MotoGP-Star Marc feiert einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Nach gelungenem Start kann sich der 21-Jährige gleich zu Beginn des Rennens absetzen und fährt solo zu seinem zweiten Saisonsieg in der Moto2. Mattia Pasini bestätigt seinen Mugello-Sieg mit Rang zwei, Tom Lüthi komplettiert das Podest.

WM-Leader Franco Morbidelli muss sich nach einer Schrecksekunde (Beinahe-Sturz) mit Rang sechs begnügen. Damit schrumpft sein Vorsprung auf Lüthi auf 7 Punkte zusammen. Marquez liegt 20 Punkte zurück auf Rang 3.

Da war der Kampf um den Sieg schon entschieden:

Schrecksekunde für Morbidelli:

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Teamspieler Gnabry wechselt von Bremen zu Bayern

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare