Österreicher beim Training nicht im Spitzenfeld

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Beim Training für die "24 Stunden von Le Mans" landen die vier österreichischen Fahrer nicht im Spitzenfeld.

Die Klasse LMP1, in der Dominik Kraihammer startet, fixiert das Trio Lieb/Jani/Dumas die Bestzeit. Matsuda/Howson/Bradley markieren die beste Runde in der LMP2-Klasse.

Die Trainigs-Bestzeit in der GTE-Pro-Wertung, in der Richard Lietz und Philipp Eng gemeinsam am Start sind, stellen Bruni/Calado/Guidi auf.

Mok/Sawa/Bell sind die Schnellsten der GTE-Am-Wertung, in der Matthias Lauda antritt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare