GP2: Binder in Spielberg knapp an Top-15 vorbei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rene Binder verpasst in seinem ersten GP2-Rennen in dieser Saison in Spielberg nur knapp einen Top-15-Platz.

Der Tiroler, der eigentlich in der Konkurrenz-Serie Formel V8 3.5 für Lotus fährt und in der Steiermark den gesperrten Nobuharu Matsushita bei ART ersetzt, kommt im Hauptrennen am Samstag nicht über Rang 16 hinaus.

Der Sieg geht an den Neuseeländer Mitch Evans von Campos Racing. Am Sonntag (10:25 Uhr) folgt das Sprintrennen.

Danach und unmittelbar vor der Formel 1 steht Sonntag der nächste Lauf des Porsche Supercups auf dem Spielberg-Programm. Als aussichtsreichster Österreicher geht Klaus Bachler ins Rennen, der Lokalmatador aus Judenburg erzielt im Qualifying die fünftschnellste Zeit.

Das erste Rennen der Nachwuchsserie GP3 am Samstag gewinnt der Monagasse Charles Leclerc (ART).


Nico Hülkenberg stellt den Kurs in Spielberg vor:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare