Ricciardo: "Nichts für ungut, Lewis"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

"Vor zwei Wochen habe ich gesagt, dass wir noch ein Rennen in diesem Jahr gewinnen werden. Jetzt ist es soweit."

Dass Daniel Ricciardo seinen ersten Saisonsieg auf diese Art und Weise feiern wird, hätte aber wohl kaum jemand vorausgesagt. Der Red-Bull-Pilot profitierte in Malaysia ebenso wie Teamkollege Max Verstappen vom Ausfall des Leaders Lewis Hamilton.

Gewissensbisse hat der Australier deshalb keine: "Ich glaube nicht an viel, aber es ging in Monaco andersherum aus. Nichts für ungut, Lewis, aber den Sieg nehme ich mit."

Sieg für Bianchi

Der Sieger gibt aber zu: "Ich bin ausgelaugt, es war so ein hartes Rennen, das voll von Herausforderungen war. Vor allem nach Monaco gab es da ein paar gemischte Gefühle, aber wir haben auch das als Team überstanden. Und ich bin daran auch persönlich gewachsen."

Der 27-Jährige gibt sich nach seinem insgesamt vierten Karriere-Triumph auch emotional. "Ich bin sehr dankbar. Ich will ich meinen Sieg Jules (Bianchi) widmen. Ich habe so lange auf diesen Sieg gewartet und dass ich ihn ihm widmen kann. Mein Leben hat sich seit seinem Unfall verändert. Ich weiß alles, was ich habe, viel mehr zu schätzen."

"Ich hoffe, er hat keine Warzen am Fuß"

Ricciardos letzter Sieg ist mittlerweile zwei Jahre her, zuletzt stand er beim GP von Belgien 2014 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Ein Ritual, das es damals noch nicht gab, ist der Schluck Champagner aus dem Schuh. In Malaysia mussten auch Max Verstappen und Nico Rosberg aus dem Schuh des Australiers trinken, sogar Teamchef Christian Horner riskierte einen Schluck. 

"Der Champagner schmeckt gut, aber nicht aus dem Schuh. Ich hoffe, er hat keine Warzen am Fuß! Ich glaube, ich habe eh das meiste verschüttet", grinst Horner.


Lewis Hamiltons Sieg in Malaysia geht in Flammen auf!

Bild 1 von 23 | © GEPA

Die spektakulärsten Bilder aus Kuala Lumpur:

Bild 2 von 23 | © GEPA
Bild 3 von 23 | © GEPA
Bild 4 von 23 | © GEPA
Bild 5 von 23 | © GEPA
Bild 6 von 23 | © GEPA

Start-Crash! Sebastian Vettel schießt Nico Rosberg ab - für den Ferrari-Star ist das Rennen zu Ende. Rosberg wird nach Aufholjagd noch Dritter.

Bild 7 von 23 | © getty
Bild 8 von 23 | © getty
Bild 9 von 23 | © getty
Bild 10 von 23 | © getty
Bild 11 von 23 | © getty

Jubiläum für Jenson Button in Malaysia! Der Brite bestreitet seinen 300. Grand Prix.

Bild 12 von 23 | © GEPA

Die besten Bilder aus Kuala Lumpur:

Bild 13 von 23 | © GEPA
Bild 14 von 23 | © getty
Bild 15 von 23 | © getty
Bild 16 von 23 | © getty
Bild 17 von 23 | © getty
Bild 18 von 23 | © GEPA
Bild 19 von 23 | © GEPA
Bild 20 von 23 | © GEPA
Bild 21 von 23 | © GEPA
Bild 22 von 23 | © GEPA
Bild 23 von 23 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare