Horner erwartet ein Übergangsjahr für Red Bull

Aufmacherbild
 

Bei Red Bull Racing halten sich die Erwartungen für den Saisonbeginn 2016 in Grenzen.

"Der Start ins neue Jahr wird für uns recht schwierig sein, aber dann sollten wir in der zweiten Saisonhälfte Fortschritte machen", meint Teamchef Christian Horner bei "motorsport.com". Der Rennstall hatte erst kürzlich die erneute Zusammenarbeit mit Renault fixiert.

2016 ist für Horner ein Übergangsjahr. "2017 wird ein Neustart, denn dann wird entweder ein unabhängiger oder ein Werksmotor verfügbar sein."

LAOLA Meins

Red Bull Racing

Verpasse nie wieder eine News ZU Red Bull Racing!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare