Rosberg rast mit Sieg zur WM-Führung

Aufmacherbild Foto: © getty

Nico Rosberg übernimmt mit einem Sieg beim GP von Singapur die Führung in der WM.

Der Deutsche fährt beim Nachtrennen von der Pole aus zu seinem 22. Rennerfolg. Daniel Ricciardo (Red Bull) wird Zweiter, kommt dem Mercedes aber am Ende gefährlich nahe.

Platz drei geht an Lewis Hamilton, der, wie sein Teamkollege, mit Bremsproblemen zu kämpfen hat. Er liegt nun acht Punkte hinter Rosberg in der WM.

Kimi Räikkönen (Ferrari) wird Vierter, Sebastian Vettel, der als Letzter gestartet war, Fünfter.

Die weiteren Punkte gehen an Max Verstappen (Red Bull), Fernando Alonso (McLaren), Sergio Perez (Force India), Daniil Kvyat (Toro Rosso) und Kevin Magnussen (Renault).

Nico Hülkenberg (Force India) fliegt gleich am Start spektakulär ab und sorgt für eine frühe Safety-Car-Phase. Weitere Ausfälle betreffen Valtteri Bottas (Williams), Jenson Button (McLaren) und Romain Grosjean (Haas), der nicht einmal ins Rennen gehen kann.

"So muss die Formel 1 sein"

"Das war ein tolles Wochenende für mich. Am Ende war es aber richtig eng", jubelt Rosberg auf dem Siegerpodest.

Beim Nachtrennen auf dem 5,065 Kilometer langen Marina Bay Street Circuit hatte er zuvor noch nie gewonnen.

"Es gab immer wieder Momente, wo ich dachte, es geht sich nicht aus. Aber so muss die Formel 1 sein", berichtet Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff im ORF über gehöriges Nervenflattern.

"In den ersten Runden war er drei, vier Sekunden schneller, und dann ist unser ganzes mathematisches Modell zusammengekracht. Es war aber auch klar, dass der Supersoft irgendwann in die Knie gehen muss."

Hamilton als fairer Verlierer

Ricciardo ließ sich keine Enttäuschung anmerken, freute sich vielmehr über die australischen Flaggen im Publikum.

"Ich habe echt alles gegeben. Wir haben mit der Strategie etwas probiert, dass mir die Chance ermöglicht, zu gewinnen. Ein, zwei Runden haben gefehlt", meinte der 27-Jährige aus Perth über seinen Last-Minute-Angriff.

Im Qualifying war er deutlicher, nämlich 0,531 Sekunden hinter Rosberg gewesen. Hamilton gratulierte artig: "Riesenkompliment an Nico. Er hat den Sieg verdient."

Die besten Bilder vom Grand Prix von Singapur.

Bild 1 von 40 | © GEPA
Bild 2 von 40 | © getty
Bild 3 von 40 | © getty
Bild 4 von 40 | © GEPA
Bild 5 von 40 | © GEPA
Bild 6 von 40 | © GEPA
Bild 7 von 40 | © getty
Bild 8 von 40 | © getty
Bild 9 von 40 | © getty
Bild 10 von 40 | © getty
Bild 11 von 40 | © getty
Bild 12 von 40 | © getty
Bild 13 von 40 | © getty
Bild 14 von 40 | © getty
Bild 15 von 40 | © getty
Bild 16 von 40 | © GEPA
Bild 17 von 40 | © GEPA
Bild 18 von 40 | © GEPA
Bild 19 von 40 | © GEPA
Bild 20 von 40 | © GEPA
Bild 21 von 40 | © getty
Bild 22 von 40 | © getty
Bild 23 von 40 | © getty
Bild 24 von 40 | © getty
Bild 25 von 40 | © GEPA
Bild 26 von 40 | © GEPA
Bild 27 von 40 | © GEPA
Bild 28 von 40 | © GEPA
Bild 29 von 40 | © GEPA
Bild 30 von 40 | © GEPA
Bild 31 von 40 | © GEPA
Bild 32 von 40 | © getty
Bild 33 von 40 | © GEPA
Bild 34 von 40 | © getty
Bild 35 von 40 | © getty
Bild 36 von 40 | © getty
Bild 37 von 40 | © getty
Bild 38 von 40 | © getty
Bild 39 von 40 | © getty
Bild 40 von 40 | © getty
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare