Renault verpflichtet Ex-Schumi-Renningenieur Dyer

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Das Renault-Sport-F1-Team untermauert seine Ambitionen mit einem prominenten Neuzugang.

Chris Dyer soll als sogenannter "Head of Vehicle Performance Group" das Werksteam verstärken.

Der Australier war bei den Titeln von Michael Schumacher 2003 und 2004 Renningenieur des Deutschen, 2007 stand er Weltmeister Kimi Räikkönen zur Seite. Zwei Jahre danach beförderte ihn Ferrari zum Chefingenieur.

Nach der Titel-Niederlage 2010 versetzte ihn die Scuderia ins GT-Projekt. Wenig später verließ er Ferrari.

Zuletzt arbeitete Dyer in der DTM als Chefingniuer für BMW. 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare