Lucas Auer bekommt einen "pinken Partner"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

"Pink Panther" Lucas Auer bekommt in der DTM (Saisonstart am 6.5. in Hockenheim) mit dem deutschen Mercedes-Teamkollegen Christian Vietoris im AMG C 63 einen Partner im auffälligen pinken Design.

Hintergrund der Farbgebung ist ein Sponsor-Deal mit einer Wassertechnolgie-Firma, die in der vergangenen Saison als Sponsor eingestiegen ist. Die Partnerschaft ist um zwei Jahre verlängert worden. "Mir gefällt das leuchtende Design", so der 21-jährige Tiroler, Neffe von Ex-Formel-1-Pilot Gerhard Berger.

"Mein leuchtender BWT Mercedes-AMG wird mir immer als das Auto in Erinnerung bleiben, mit dem ich im vergangenen Jahr mein DTM-Debüt gegeben habe. Umso mehr freue ich mich, 2016 wieder in den auffälligen Farben von BWT an den Start zu gehen."

Auch Auers Teamkollege kann mit seinem "Pink-Magenta"-Boliden gut leben: "Wir wollen in der DTM herausstechen und das gelingt uns mit dem speziellen Farbdesign von BWT besonders gut. Im Motorsport gibt es viele schwarze oder blaue Autos, aber ein rosa Fahrzeug genießt gleich viel mehr Aufmerksamkeit. Jetzt liegt es an mir, damit auf den vorderen Plätzen für Farbe zu sorgen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare