Mexiko unterstreicht Interesse an WM 2026

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Auch unter dem neuen Verbandschef Decio di Maria hält Mexiko an der Idee, die WM 2026 auszurichten, fest.

"Das bedeutet eine große Verpflichtung, aber die meisten Mexikaner werden sehr stolz sein, eine dritte WM zu organisieren", erklärt der Präsident.

Neben Mexiko, das nach 1970 und 1986 als erstes Land drei Endrunden austragen würde, haben auch Kanada und die USA Interesse angemeldet.

Neo-FIFA-Präsident Gianni Infantino hat angekündigt, den Bieterprozess schnell auf Schiene bringen zu wollen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare