ÖFB im Beauty-Check: Nur einer ist "göttlich"

Bild

Die wichtigste Frage der Menschheit - wie heiß bin ich wirklich - ist dank der Howhot-App von Blinq endlich geklärt. Diese will mithilfe künstlicher Intelligenz bestimmen können, ob du nur "Hmm..." oder doch eher "göttlich" bist. Wir haben den ÖFB-Kader durchlaufen lassen. Eine Liste, ohne jeglichen Anspruch auf Sinnhaftigkeit:

Bild 1 von 35
Bild
Beginnen wir beim Kapitän: Christian Fuchs legt die Latte für seine Kollegen mit "atemberaubend" gleich ziemlich hoch. Erstaunlich: Mit 29 Jahren hat die App das tatsächliche Alter des Linksverteidigers korrekt erraten. Bild 2 von 35
Bild
Generell laufen in der ÖFB-Verteidigung recht fesche Burschen herum. Flo Klein ist genauso "atemberaubend", wenngleich das Alter um zwei Jahre zu hoch ausfällt. Bild 3 von 35
Bild
Fairplay: Bei Aleks Dragovic haben wir die wasserstoff-blonden Haare nicht in die Waagschale geworfen. Die Versuchung war da. Bild 4 von 35
Bild
Nebenmann Sebastian Prödl (28) hält das Niveau. Bild 5 von 35
Bild
Geht es nach der App, wäre Kevin Wimmer (23) eine echte Alternative für die Innenverteidigung. Bild 6 von 35
Bild
Markus Suttner (28) dürfte indes eher schlechte Karten haben. Bild 7 von 35
Bild
Martin Hinteregger (23) und... Bild 8 von 35
Bild
...der offenbar jugendlich aussehende György Garics (31) erweisen sich als herzeigbare Backups. Bild 9 von 35
Bild
Vor - wenn man so will - Problemen steht die ÖFB-Elf in der Zentrale. Die App lässt David Alaba (23) etwas alt aussehen. Skandal! Bild 10 von 35
Bild
Auch für Julian Baumgartlinger (28) gilt: Seine Spielbewertungen liegen über jener der Beauty-App. Bild 11 von 35
Bild
Ganz ehrlich: "Nett" war und wird für einen Fußballer nie ein Kompliment sein. Stefan Ilsanker (26) wird das bestätigen können. Bild 12 von 35
Bild
Gesichtsbehaarung ist für die App kein Abturner. Wenngleich sie möglicherweise ein wenig älter macht. Im Falle von Veli Kavlak sind es sieben Jahre. Bild 13 von 35
Bild
Ebenfalls "heiß": Yasin Pehlivan (27). Bild 14 von 35
Bild
Nur um sicher zu gehen: Die ehemalige French-Open-Siegerin im Tennis, Francesca Schiavone, bringt es genau wie Pehlivan ebenfalls auf "hot". Bild 15 von 35
Bild
Jeglicher Kommentar überflüssig. Bild 16 von 35 | © GEPA
Bild
In der offensiven Dreierkette geht es weiter "heiß" her: Zlatko Junuzovic (28). Bild 17 von 35
Bild
Martin Harnik (28) wirkt reifer, als er tatsächlich ist. Bild 18 von 35
Bild
"Nett". Oder vielleicht noch "Schwarm aller Schwiegermütter". Ja, ganz genau so kennen wir den Marko (26). Liegt es gar an der Frisur? Bild 19 von 35
Bild

Am Zöpfchen kanns nicht liegen. Den Beweis dazu liefert Frisuren-"Bruder" Zlatan Ibrahimovic (34), der - wie könnte es anders sein - seine eigene Kategorie hat.

Bild 20 von 35
Bild

Okay, zugegeben: Das mit der eigenen Kategorie war ein klein wenig geflunkert, aber wir wollten euch die Welt zeigen, wie sie sein sollte. Hier die ungeschönte Wahrheit.

Bild 21 von 35
Bild
Wir sind uns sicher: Das bezieht sich nur auf die Frisur von Marcel Sabitzer (21). Bild 22 von 35
Bild
Sie sind auch "heiß" auf die EURO: Jakob Jantscher (27) und... Bild 23 von 35
Bild
...Valentino Lazaro (19). Bild 24 von 35
Bild

Guido Burgstaller (26) hat sich seine Rückkehr in den ÖFB-Kader sichtlich verdient.

Bild 25 von 35
Bild

Kader-Neuling Alessandro Schöpf (22) hat da einen wesentlich schwereren Stand.

Bild 26 von 35
Bild
Kommen wir zu den Stürmern, bei denen Marc Janko (32) klar den Ton angibt. Bild 27 von 35
Bild
"Es konnte kein Gesicht festgestellt werden", meldete die App beim ersten Versuch, ein Bild von Okotie (28) hochzuladen. Ein zweiter musste her. Bild 28 von 35
Bild
Bei Lukas Hinterseer (24) ist die brennendste Frage, ob er Onkel Hansi im Griff hat. Bild 29 von 35
Bild
Ja, die Runde geht an den Neffen! Bild 30 von 35
Bild
Kommen wir zu den Torhütern, bei denen es tatsächlich das einzige "göttlich" des ÖFB-Kaders gibt. Robert Almer (31) ist es aber nicht. Bild 31 von 35
Bild
Netter Versuch, Rambo (31). Bild 32 von 35
Bild

Nein, die heimliche Nummer eins im ÖFB-Team und der Sieger des ÖFB-Beauty-Checks ist tatsächlich Heinzi "The Beauty" Lindner (25)! Wir gratulieren und wünschen den Weltfrieden!

Bild 33 von 35
Bild
Okay...damit sind wir an jenem Punkt angelangt, an dem es besser ist, aufzuhören. Sorry, Trainer! Bild 34 von 35
Bild
Obwohl: Roger Spry muss noch sein. DIESER Style! Zweifellos: So werden wir auch bei der EURO gute Figur machen. Bild 35 von 35

Die Discotheken und Bars dieser Welt können vorsorglich schon einmal zusperren. Denn ab jetzt brauchst du nicht mehr abends fortzurennen, um dir über wahllose Aufrisse Selbstbestätigung zu holen. Nein, die Erfindung der Howhot-App von Blinq macht das überflüssig.

Das gute Ding sagt dir, wie scharf du wirklich bist. Künstlicher Intelligenz sei dank, fällt also ein weiterer Grund weg, überhaupt noch mit Menschen interagieren zu müssen.

Um das Ganze jetzt irgendwie mit Sport zu verknüpfen, haben wir uns angesehen, wie unser ÖFB-Kader - sprich die Helden der Nation - dabei abschneiden.

So viel sei verraten: Nur einer ist "göttlich".

Und an den Teamchef sei addressiert: Kein Grund hinzuschmeißen!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare