Ruttensteiner bleibt laut Windtner

Aufmacherbild
 

Willi Ruttensteiner wird seinen Vertrag als ÖFB-Sportdirektor verlängern, es sei nur noch Formsache, so ÖFB-Präsident Leo Windtner Sonntag-Mittag im EM-Quartier der ÖFB-Kicker in Mallemort.

"Ich glaube, die Entscheidung ist de facto gefallen. Es geht noch darum, dass der Vertrag in der Endfassung unterschrieben wird", erklärt der Verbands-Boss.

Der 53-jährige Ruttensteiner arbeitet seit 1999 beim ÖFB, seit 2006 ist er Sportdirektor. Sein Vertrag läuft nach der EURO 2016 aus.

"Sollten Gruppenphase überstehen"

Über Österreichs erstes Antreten gegen Ungarn (Dienstag, 18 Uhr) sagt Windtner: "Wir wissen, dass das Auftaktspiel sehr wichtig ist. Das sollten wir nicht verlieren. Wenn wir 100 Prozent abrufen können, haben wir eine gute Chance zu reüssieren. Aber wir dürfen die Ungarn nicht unterschätzen. Sie machen sich auch Hoffnungen, aufzusteigen."

Windtner weiter: "Das Bauchgefühl sagt mir, dass wir die Gruppenphase schon überstehen sollten."


In der LAOLA1-Dreierkette wird über Willi Ruttensteiners Kritik an Peter Hackmair diskutiert:


LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare