Kuriosität in der Türkei: Spieler zeigt Schiri Rot

Aufmacherbild

Bei Galatasaray gegen Trabzonspor (2:1) gehen die Wogen hoch!

Als die Hausherren wenige Minuten vor dem Schluss beim Stand von 1:1 einen Elfer zugesprochen bekommen, rasten die Trabzon-Spieler aus.

Erst attackiert Luis Pedro Cavanda den Referee und sieht Rot, danach entreißt Salih Dursun dem Referee die Karte, um dem Unparteiischen Rot zu zeigen.

Dursun wird für diese Aktion des Feldes verwiesen, den Elfer verwandelt Selcuk Inan zum Sieg für Galatasaray.

Davor sehen aufseiten von Trabzon Demir und Hurmaci Gelb-Rot, womit das Team die Partie mit nur sieben Spielern beendet.

Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt Lukas Podolski (64.).



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare