Großkreutz hat Heimweh

Aufmacherbild

Das Abenteuer Süper Lig könnte für Kevin Großkreutz beendet sein, bevor es richtig begonnen hat, denn der Ex-Dortmunder will Galatasaray schon wieder verlassen.

Wie die "Bild" berichtet, habe er das Gespräch mit Trainer Mustafa Denizli gesucht.

Es sei alles schön in Istanbul, aber nur zu trainieren falle ihm schwer. Außerdem belaste ihn die große Entfernung zu seiner Familie.

Großkreutz wechselte im Sommer zu Gala, ist wegen zu spät eingereichter Dokumente aber erst ab Jänner spielberechtigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare