Spanische Liga bestraft Vereine für leere Sitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit einer kuriosen Idee will die spanische Liga ab der kommenden Saison für volle Stadien sorgen. Die Vereine sollen künftig dafür verantwortlich sein, ihre Spiel-Arenen ordentlich auszufüllen.

Bei leeren Sitzen droht den gastgebenden Klubs eine Geldstrafe. Dabei soll es aber nicht um die komplette Auslastung der Spielstätte gehen, sondern nur um die relevanten Bereiche, die von den TV-Kameras eingefangen werden.

Im heimischen Patschen-Kino sollen in Zukunft also keine leeren Sitzplätze zu sehen sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare