Barcelona verteidigt Tabellenführung

Der FC Barcelona verteidigt am Mittwochabend in der 17. Runde der spanischen La Liga mit einem hochverdienten 4:0 (2:0)-Heimerfolg über Betis Sevilla seine Tabellenführung.

Heiko Westermann (29., Eigentor), Lionel Messi (33.) und Luis Suarez (46., 84.) tragen sich für die Katalanen in die Schützenliste ein.

Damit führt der amtierende Meister mit 38 Punkten weiterhin vor Atletico Madrid (38) und Real Madrid (36). Barcelona hat aber aufgrund der Klub-WM noch ein Nachtragsspiel gegen Gijon offen.

Umstrittener Elfmeter für Barcelona

Umstritten ist die Führung der Katalanen: Betis-Goalie Antonio Adan räumt bei einer Faustabwehr Lionel Messi um, spielt allerdings auch zuerst den Ball. Trotzdem entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter. Neymar schießt diesen zwar an die Latte, Verteidiger Heiko Westermann befördert aber den Ball beim Rettungsversuch ins eigene Tor (29.).

Sieben Minuten später muss der Deutsche verletzt ausgetauscht werden. Womit bei Betis beide Innenverteidiger vorzeitig vom Platz müssen, da zuvor schon Teamkollege Bruno nicht mehr weiterspielen konnte (17.).

Zu diesem Zeitpunkt steht es allerdings schon 2:0 für Barcelona, da in der 33. Minute Messi und Neymar die Gäste-Abwehr mit einer wunderschönen Kombination schwindlig spielen und der Argentinier in seinem 500. Pflichtspiel für Barcelona mustergültig vollendet.

Barcelona und das Aluminium

Kurz nach Seitenwechsel sorgt Luis Sarez nach einer Vorarbeit von Sergio Busquets mit einem Schuss ins kurze Eck für die endgültige Entscheidung. Zudem knackt Barcelona mit dem 179. Treffer in diesem Kalenderjahr den erst im Vorjahr von Real Madrid aufgestellten Torrekord (178).

Danach macht Barcelona weiter Druck, hat aber viel Pech im Abschluss: Zuerst trifft Neymar mit einem Schuss aufs kurze Eck nur die Stange (61.), danach setzt Dani Alves einen fast perfekten Heber an die Latte (72.). Drei Minuten später erleidet Lionel Messi mit einem Freistoß aus 24 Metern dasselbe Schicksal.

Suarez setzt Schlusspunkt

Zudem kann sich Betis-Torhüter Adan mehrere Male gegen Messi und Kollegen auszeichnen.

Im Finish gelingt Suarez schließlich doch noch das 4:0: Der Uru-Goalgetter bezwingt nach einem herrlichen Neymar-Fersler Goalie Adan zum vierten und letzten Mal (84.).

Siege für Real und Atletico

Real Madrid feierte schon am Nachmittag einen 3:1 (1:0)-Heimsieg über Real Sociedad. Matchwinner war wie so oft Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Superstar verschießt zwar einen Elfmeter (23.), erzielt aber trotzdem zwei Tore (42./ Elfmeter, 67.). Den dritten Real-Treffer besorgt Lucas Vazquez (86.).

Atletico Madrid kam dank späten Toren zu einem knappen 2:0-Erfolg bei Rayo Vallecano. Angel Correa bringt die klar dominierenden Gäste erst in der 88. Minute in Führung, kurz danach stellt Antoine Griezmann den Endstand her (90.).

Der FC Sevilla gewann zuhause 2:0 gegen Espanyol Barcelona. Malaga setzte sich in Levante knapp mit 1:0 durch. Das Goldtor erzielte Duda mit einem direkt verwandelten Freistoß (78.).

LAOLA Meins

FC Barcelona

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Barcelona!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Real Madrid

Verpasse nie wieder eine News ZU Real Madrid!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare