Russland schränkt Transfers ein

Aufmacherbild
 

Russische Klubs dürfen auf politisches Geheiß in der kommenden Transferperiode keine türkischen Spieler verpflichten.

"Wenn ein Verein während der Winterpause einen türkischen Spieler verpflichten will, wird das nicht möglich sein", meint der russische Sportminister Vitaly Mutko gegenüber "R-Sport". Grund dafür ist die aktuell angespannte Lage zwischen den beiden Staaten.

Mehrere Klubs, darunter die Moskauer Lok und Spartak sowie FC und Kuban Krasnodar, bestätigen, das Verbot zu beachten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare